Festspielhaus Hellerau

Festspielhaus Hellerau | Foto: Klaus Gigga
Festspielhaus Hellerau | Foto: Klaus Gigga

Das Festspielhaus Hellerau – 1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik erbaut – ist heute Sitz von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden. Nach der wechselvollen Geschichte des Hauses – u. a. wurde es in den 30er Jahren als Militärlager genutzt und diente der Sowjetarmee später als Kaserne und Lazarett – begann in den 90er Jahren die Wiederbelebung des Ortes durch Kunst. Mittlerweile zählt HELLERAU zu den wichtigsten interdisziplinären Zentren zeitgenössischer Künste Deutschlands und Europas. Zeitgenössischer Tanz, Neue Musik, Theater, Performance, Bildende Kunst und Neue Medien sind hier zu Hause. Die Forsythe Company ist hier seit 2005 Company in Residence. Seit April 2009 wird das Festspielhaus unter der künstlerischen Leitung von Dieter Jaenicke wieder ganzjährig bespielt. Gemeinsam mit den Partnerorganisationen auf dem Gelände arbeitet das Europäische Zentrum der Künste daran, dass in HELLERAU ein „Arbeitsplatz Kunst“ entsteht. Hier wird mit Kunst experimentiert, Kunst präsentiert und Kunst reflektiert.

(Text: http://www.hellerau.org/hellerau)

Empfehlung für das Abendprogramm 

Die Teilnehmer haben die Chance nach dem Kongress-Programm über uns vergünstigt die Abendvorstellungen der Dresden Frankfurt Dance Company – Jacopo Godani zu besuchen. Meldet euch einfach per Mail oder hier auf Facebook per Direktnachricht bei uns.

Wir freuen uns besonders darüber, da die Dresden Frankfurt Dance Company Tänzerinnen und Tänzer aus vielen Nationen vereint und sich u.a. für geflüchtete Frauen einsetzt. Am 10. Oktober 2016 werden einige Tänzerinnen in Zusammenarbeit mit dem Festspielhaus Hellerau in der Dresdner Neustadt einen Workshop für geflüchtete Frauen veranstalten.

Viele Mitglieder unseres Organisationsteams sind jahrelange Fans der bewegenden und inspirierenden Tanzveranstaltungen und sind begeistert, dass die Dresden Frankfurt Dance Company am 8. und 9. Oktober 2016 Raum für unseren Kongress einräumt. Wir empfehlen unseren Kongressteilnehmern einen der Abende bei einer Vorstellung im Festspielhaus abzuschließen.

Mehr Informationen gibt es hier:
dresdenfrankfurtdancecompany.com

14500717_1803051163309611_7353524983979233541_o